Aktuelles / Rathaus + Gemeinde / Wasserversorgung / Wasserzähler

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

im Zusammenhang mit dem Einsatz elektronischer Wasserzähler wende ich mich heute an Sie als
Empfänger der Verbrauchsgebührenabrechnung für den Wasseranschluss im Objekt:
[…].

Der Markt Dießen am Ammersee setzt in der Wasserversorgung seit 2014 elektronische Wasserzähler ein. Der Einsatz der elektronischen Wasserzähler erfolgt im Einklang mit der neuen Datenschutzgrundverordnung.

Zu den elektronischen Wasserzählern kursieren nun einige, man muss es leider so deutlich sagen,
unwahre und falsche Behauptungen, mit denen die Wasserabnehmer unnötig verunsichert werden. Mit den beiliegenden Informationen wollen wir Sie deshalb darüber aufklären, weshalb elektronische Wasserzähler von uns verwendet werden, welche Daten wir damit sammeln, was mit diesen Daten geschieht und dass der Einsatz dieser Zähler gesundheitlich vollkommen unbedenklich ist. Letzteres haben wir übrigens auch vom Bayerischen Landesamt für Umwelt schriftlich bestätigt bekommen.

Ganz allgemein: Der Einsatz elektronischer Wasserzähler ist nicht verboten und deshalb natürlich auch nicht verfassungswidrig. Im Gegenteil, der Bayerische Landtag hat erst vor wenigen Tagen beschlossen, die Bayerische Gemeindeordnung zu ändern und damit klarzustellen, dass die „Gemeinde berechtigt ist, elektronische Wasserzähler mit oder ohne Funkmodul einzusetzen und zu betreiben“.

Der Gesetzgeber hat dabei auch festgelegt, dass dem Einsatz der Funkfunktion widersprochen werden darf. Dies jedoch nicht deshalb, weil von den Funkzählern gesundheitliche Risiken ausgehen würden, sondern lediglich aus datenschutzrechtlichen Gründen.

Wenn ein Wasserabnehmer diese Funktion deaktiviert haben möchte, dann kann er das grundsätzlich unter Einhaltung einer Frist von zwei Wochen schriftlich (keine E-Mail!) beantragen. Näheres dazu entnehmen Sie bitte den Anlagen. Wird die Funkfunktion von uns deaktiviert, dann bleibt sie selbstverständlich deaktiviert. Alle anderslautenden Behauptungen sind schlichtweg falsch!

Mein Tipp: Lassen Sie sich nicht verunsichern, sprechen Sie mit uns! Meine Initiates file downloadMitarbeiter erklären Ihnen, wie die Zähler funktionieren, welche Daten wir erheben, weshalb wir diese Daten erheben und wie Sie, wenn Sie möchten, die Funkfunktion trotzdem abgeschaltet bekommen. Ich bitte Sie, diese Informationen auch an Ihre Mieter weiterzugeben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Herbert Kirsch
Erster Bürgermeister

517efb333