Haushaltsbefragung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Marktgemeinde Dießen benötigt für die Beantwortung zahlreicher planerischer Fragen zur Orts- und Verkehrsplanung eine entsprechende Datengrundlage. Deshalb lassen wir durch das Büro Stadt-Land-Verkehr eine Haushaltsbefragung durchführen, die das Mobilitätsverhalten der Dießener Bevölkerung erfasst.


Gleichzeitig möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns Ihre Erfahrungen zur temporären Fußgängerzone, die fünf Monate lang in der Mühlstraße erprobt worden war, mitzuteilen. Zur abschließenden Beurteilung möchten wir gerne auch Ihre Meinung hören, weshalb wir Sie hierzu um die Beantwortung einiger kurzer Fragen bitten.

Je größer die Beteiligung an unserer Haushaltsbefragung, desto aussagekräftiger die Informationen, die wir damit gewinnen wollen. Deshalb bitte ich Sie sehr herzlich um Ihre Unterstützung und Mitwirkung!

Sie erhalten mit diesem Anschreiben einen Fragebogen, den Sie uns bitte wie folgt ausfüllen wollen:

  • Bitte geben Sie für jedes Haushaltsmitglied ab 6 Jahren an, welche Wege und Fahrten mit welchem Verkehrsmittel am Stichtag 15. November 2018 zurückgelegt werden. Um belastbare Daten zu erhalten ist es wichtig, dass Sie die Angaben nur für diesen Tag machen. Bitte füllen Sie den Bogen auch aus, wenn Sie am Stichtag zuhause bleiben.
  • Im Fragebogen können Angaben für bis zu drei Personen gemacht werden. Sollte Ihr Haushalt größer sein, verwenden Sie bitte den Zusatzbogen. Reicht auch der Zusatzfragebogen nicht aus, bitte ich Sie, sich ein entsprechendes Initiates file downloadErgänzungsformular von unserer Internetseite (www.diessen.de) herunterzuladen oder im Rathaus abzuholen.
  • Füllen Sie bitte pro Haushalt einen Fragebogen aus.

Wir haben dem Fragebogen einen freigemachten Rückumschlag beigefügt. Bitte geben Sie alle ausgefüllten Fragebögen in den Umschlag und schicken diesen an das Rathaus der Marktgemeinde Dießen am Ammersee. Gerne können Sie die Unterlagen auch persönlich abgeben. Da die Auswertung durch das Verkehrsplanungsbüro Stadt-Land-Verkehr aus München erfolgt, legen Sie bitte keine weiteren Schriftstücke an die Gemeindeverwaltung bei. Die Befragung erfolgt absolut vertraulich und anonym, es können keinerlei Rückschlüsse auf die befragten Personen gezogen werden. Nach der Auswertung werden die Fragebögen vernichtet. Für Rückfragen steht Ihnen im Rathaus Frau Anna Lampl (Tel. 08807 / 92 94 17) gerne zur Verfügung. Der Erfolg der Befragung hängt von der Teilnahme jeder/s Einzelnen ab, deshalb: Nehmen Sie bitte zahlreich daran teil!  Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich schon im Voraus recht herzlich.

Mit freundlichen Grüßen Herbert Kirsch, Erster Bürgermeister


Initiates file downloadMuster

517efb333