Aktuelles / Rathaus + Gemeinde / Das Rathaus / Coronavirus

Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Katastrophenfall für den Freistaat Bayern wurde aufgehoben, trotzdem gelten einige Vorschriften weiterhin.

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit haben wir Ihnen nachfolgend die Vorschriften sowie einige Links zu allgemeinen Informationen und nützlichen Tipps zum Umgang mit dem neuartigen Corona-Virus zusammengestellt:


 

Informationen und Tipps aus dem Landratsamt

Hilfen für andere im Alltag (im Bereich der Marktgemeinde)

Hilfen für andere im Alltag (im Bereich der Marktgemeinde)

 

Wer derzeit Hilfe im täglichen Leben oder z.B. Unterstützung bei seinen Einkäufen benötigt, kann sich an folgende Hilfsorganisationen in unserer Marktgemeinde wenden:

- Nachbarschaftshilfe: Tel. 0152/59 89 60 61

- Verein Gemeinsam: Tel: 08192 – 222

 

Die derzeitigen Gewerbetreibenden in Dießen am Ammersee finden Sie unter:
https://efc6a082-ed70-4613-99a0-8143c89a221f.filesusr.com/ugd/10ac22_828b05b510c44463a85dfc7d52d5eacc.pdf

Coronavirus in Bayern - Informationen auf einen Blick

Coronavirus in Bayern - Informationen auf einen Blick

 

- Bayerische Staatsregierung

Informationen und Tipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Informationen und Tipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

- Hygienetipps

- Informationen

- Informationsvideos bei youtube

Hilfen der Landes- und Bundesregierung für Unternehmen

Hilfen der Landes- und Bundesregierung für Unternehmen

Richtlinien für die Unterstützung der geschädigten Unternehmen und Angehörigen freier Berufe


Die weltweite Ausbreitung des in China erstmals aufgetretenen Coronavirus (2019-nCoV) führt auch bei Unternehmen in Bayern zu zahlreichen Fragen.

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat unter der folgenden Website Informationen und Links für betroffene Unternehmen zusammengestellt:

https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/
Hier finden Sie auch Informationen zu den finanziellen Unterstützungsangeboten wie:

- Soforthilfeprogramm, (Hier den Antrag herunterladen)
- Darlehensprogramme,
- Bürgschaftsprogramme,
- Schutzschirm zur Krisenunterstützung,
- Kurzarbeit („weitere Informationen finden Sie auch unter Arbeitsagenturen und Jobcenter) und
- Steuerstundungen (Ansprechpartner ist Ihr zuständiges Finanzamt)

Bitte wenden Sie sich an die aufgeführten Stellen, die zu den jeweiligen spezifischen Fragestellungen kompetent und aktuell Auskunft geben können.

Es wird darauf hingewiesen, dass die staatlichen Stellen und Kammern lediglich informieren können, aber keine Rechtsberatung vornehmen dürfen

 

Finanzhilfen der Marktgemeinde

Finanzhilfen der Marktgemeinde

 

Für Unternehmen:
Sollten die o.g. Maßnahmen nicht ausreichend sein um Ihre Liquidität zu sichern, können Sie mit folgendem Antrag auch die Stundung Ihrer Gewerbesteuerabrechnung beantragen:

- Stundungsantrag
Dieser wird durch die Verwaltung so unbürokratisch wie möglich geprüft. Es werden keine strengen Anforderungen an die Begründung der erheblichen Härte gestellt. Grundsätzlich wird auch auf eine Sicherheitsleistung nach § 241 Abgabenordnung verzichtet. Eine Stundung erfolgt vorerst zinslos auf 3 Monate.


Sollten Sie als Privatperson durch die Corona-Krise in Liquiditätsschwierigkeiten geraten, so können bei Verpflichtungen gegenüber dem Markt auch hier Stundungsanträge gestellt werden.
- Stundungsantrag

 

Arbeitsagenturen und Jobcenter

Arbeitsagenturen und Jobcenter

 

Aktuell wurden alle Arbeitsagenturen und Jobcenter aufgrund der staatlichen Anweisung für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Agentur für Arbeit Weilheim und Landsberg sind jedoch über Telefon- und Online-Zugänge (https://www.arbeitsagentur.de/eservices) weiterhin erreichbar.

Über die Online-Services können sich die Kundinnen und Kunden u.a. online arbeitslos melden, Veränderungen mitteilen, finanzielle Unterstützungen, wie Berufsausbildungsbeihilfe oder Insolvenzgeld etc. beantragen. Für alle Anliegen ist die Arbeitsagentur derzeit telefonisch gebührenfrei unter 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer) und 0800 4 5555 20 (Arbeitgeber) zu erreichen. Das Jobcenter Landsberg ist von Montag bis Freitag immer von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr unter folgender Telefonnummer zu erreichen: Tel.: 08191 4288 444

Ausführliche Informationen zum Thema Corona (u.a. Kurzarbeit, Grundsicherung (Arbeitslosengeld II)) finden Sie unter "Aktuelle Informationen zu Corona"

 

Betreffend einer Aufzählung über Gewerbebetriebe im Raum der Marktgemeinde welche geöffnet haben, kurzfristige personelle Unterstützung benötigen oder anbieten möchten, sind wir derzeit im engen Austausch mit dem Gewerbeverband Dießen und hoffen Ihnen hier schnellstmöglich genauere Informationen zur Verfügung stellen zu können.

517efb333