Aktuelles / Kunst + Kultur / Kunst im Rathaus

Kunst im Rathaus


Der Markt Dießen zieht seit dem 19. Jahrhundert viele Künstler an und ist seit jeher auch ein überregional bedeutendes Zentrum für Keramikherstellung. Im Rathaus der Marktgemeinde wuchs im Laufe der letzten hundert Jahre eine umfangreiche Sammlung von Gemälden, Zeichnungen und außergewöhnlichen kunsthandwerklichen Produkten, die die große Bandbreite des künstlerischen Lebens in Dießen widerspiegeln. Neben Werken berühmter Künstler wie Alexander Koester, Fritz Winter und Thomas Theodor Heine umfasst sie auch Bilder sehr talentierter lokal bekannter Maler wie Hans Schilcher und Arno Fischer. Die zeitgenössische Dießener Kunstszene ist seit 2008 durch die mit dem Publikumspreis prämierten Stücke der Ausstellung „Das kleine Format“ vertreten (www.das-kleine-format.de).  Historische Krüge und eine Marienfigur aus dem 17./18. Jahrhundert sowie einige Werke aus den Werkstätten Lösche, Seelos und Wilhelm Repsold geben einen Eindruck von der langen und hochklassigen keramischen Tradition in Dießen. Den größten Bestand an keramischen Objekten bilden die Stücke, die seit 2001 im Rahmen des Diessener Töpfermarkts mit dem Diessener Keramikpreis prämiert werden. Ergänzt wird die Sammlung durch traditionelle griechische Pithoi der kretischen Werkstatt Kavgalakis vom Diessener Töpfermarkt. Das Buch „Kunst im Rathaus“ stellt diese Sammlung nun erstmals mit zahlreichen Bildern und Informationen der Öffentlichkeit vor.

Texte: Thomas Raff und Wolfgang Lösche, Fotos: Anne Webert
Layout: AdditivDesign
Druck: Zimmermann GmbH Druck & Verlag
Herausgeber: Markt Dießen am Ammersee

278 Seiten mit 156 farbigen Abbildungen
22,5 x 29 cm, Hardcover
Euro 25,-

Erhältlich in Dießen an folgenden Stellen: Rathaus (Einwohnermeldeamt), ADK-Pavillon, Buchhandlung CoLibri und Tourist-Info

517efb333